1. Schuhpflege steht an erster Stelle

Ob Valentino-Pumps oder Zara-Booties: Modefrauen legen ein besonderes Augenmerk auf ihre Schuhe, unabhängig von deren Preis. Ein Gang zum Schuster ist für sie Standard auf der To-Do-Liste. Neue Sohlen, Imprägnierspray, schöne Absätze – perfektes Schuhwerk ist essenziell für einen guten Look.

2. Inspiration sammeln

Fashionistas halten die Augen immer für neue Ideen offen und lassen sich hin und wieder vom Stil ihrer Kolleginnen inspirieren. Wichtig dabei ist, den Styling-Trick nicht zu kopieren oder gar zu klauen! Mach etwas Eigenes und Neues daraus.

3.  Teuer trifft günstig

Olivia Palermo oder Kate Middleton lieben nicht nur edle Designroben – sie shoppen auch regelmäßig bei Modeketten wie Zara oder Topshop – eben genau wie wir! Der Trick: Sie wählen nur die schönsten Teile aus und mixen Budget mit teuren Accessoires. Das lässt ein Outfit trotz kleiner Rechnung super hochwertig wirken.

4. Kombination ist alles

Modefrauen planen nur selten ganze Looks voraus, doch sie kennen die Kombinations-Möglichkeiten, die sich in ihrem Kleiderschrank verstecken. Um herauszufinden, welche Stücke besonders schön harmonieren, nehmen sie sich einen Nachmittag Zeit und spielen mit ihren Favoriten. Jetzt heißt es Mix and Match, und wenn nichts zu finden ist, geht es auf Shopping-Tour!

5. Persönlichkeit kreieren

Signature-Style ist DAS Schlüsselwort für jede Modefrau, denn natürlich soll ihr persönlicher Stil wiedererkannt werden. Dafür braucht es bestimmte Keypieces, die immer wieder in den Looks zu sehen sind – keine Angst vor Wiederholung also! Damit es nicht langweilig wird, solltest du deine wichtigsten Stücke immer neu kombinieren können. (siehe Punkt 4)

6. Der Schneider hilft

Das Kleid ist zu ein paar Zentimeter zu lang – doch das, wird schon keiner bemerken. Genau diesen Denk-Fehler würde eine Modefrau niemals machen, denn sie weiß: Jedes Stück muss perfekt sitzen, auch wenn es von H&M stammt. Deshalb ist der Schneider genauso wichtig wie das Shoppen selbst, denn er passt Kleider, Jeans und Co. an ihren Körper an. So sitzt das Outfit immer makellos und wirkt auf uns perfekt.

7. Für sich selbst kleiden

Besonders wichtig für die Fashionista: Sie macht sich nicht für andere hübsch, sondern für sich selbst. Meinungen von außen sind ihr egal, denn sie weiß, was ihr gefällt und trägt ihren Look mit Überzeugung. Das wohl beste Geheimnis, dass wir von den Modefrauen lernen können. Denn wer sich wohlfühlt, strahlt das auch aus und verzaubert die Menschen ringsum.

Total
2
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*