Blaubeeren, Zitronen & Kaffee vereint in einem Cake

ZUTATEN

Für den Teig: 

  • 275 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • ¾ TL Salz
  • 150 g Zucker
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 ml Buttermilch
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 200 g Blaubeeren, frisch oder aufgetaut und abgetropft

Für die Streusel:

  • 125 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1½ TL Zimt
  • 100 g Pekannüsse, gehackt
  • 1 Prise Salz

ZUBEREITUNG

1. Ofen auf 175 °C vorheizen. Eine Backform von 25 cm Durchmesser einbuttern.

2. Mehl, Backpulver, Natron und Salz in einer mittelgroßen Schüssel vermengen.

3. Zucker mit Butter in einer großen Schüssel verschlagen, bis die Masse leicht und cremig ist. Ei und Vanilleextrakt untermischen. Buttermilch und Zitronenschale zugeben. Mit einem Holzlöffel oder Teigschaber die  trockenen Zutaten unterrühren, nur so lange rühren, bis gerade so ein Teig zusammenkommt. Zuletzt die Blaubeeren mit wenigen Umdrehungen zügig in den Teig mischen.

4. Den Teig in der vorbereiteten Backform verteilen. Achten Sie darauf, dass die Blaubeeren möglichst nicht den Rand der Backform berühren. Die Streusel-Zutaten in einer Rührschüssel vermengen, die kalte Butter  mit den Fingerspitzen einarbeiten, bis grobe Streusel entstehen. Großzügig mit den Streuseln bestreuen.

5. Insgesamt etwa 55 Minuten backen. Nach 30 Minuten die Farbe prüfen. Wenn sie ein wenig dunkel erscheint, den Kuchen für die restlichen 25 Minuten mit Küchenpapier bedecken. Mit einem Metallspieß oder  Zahnstocher den Gartest machen. In der Backform auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Luca

Editor In Chief

Meine Leidenschaft widme ich der Mode, der Musik und dem Leben. Ich bin begeisterter Filmschauer und lebe nach dem Motto; "Aestheticism" - Der Glaube daran dass es im Leben darum geht, Schönheit zu kreieren und zu geniessen in allen Formen.

Noch keine Kommentare

Kommentieren

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.