Der Sommer steht vor der Tür und dich langweilt der herkömmliche Aperol-Spritz? Wir haben neben den angesagten Wein-Slushies und Popsicle-Cocktails jetzt eine erfrischende Alternative gefunden.

Rosé Aperol Spritz: so geht’s

Für den fruchtigen Drink brauchst du einen leckeren Rosé (gerne auch in der Prosecco-Variante), Aperol, eine Orange, Soda und Eis. Du vermischst einfach drei Anteile Rosé mit zwei Anteilen Aperol im Weinglas. Die Mischung streckst du dann mit Soda und Eis. Für die Optik den Drink mit einer Schale einer ungespritzten Orange garnieren. Fertig!

Was ist Aperol?

Aperol ist eine Marke der Campari-Gruppe für einen italienischen Likör. Wegen seines fruchtig-bitteren Geschmacks wird er meist als Aperitif oder in Cocktails verwendet. Er ist ein Destillat aus Rhabarber, Chinarinde, Gelbem Enzian, Bitterorange und aromatischen Kräutern mit orange-roter Färbung und bittersüßem Aroma.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*