Art on Ice 2018

 

Wir waren für euch am Arton Ice im Zürcher Hallenstadion! Dieses Jahr hatte das Arton Ice ein grosses Star-Aufgebot, Pegasus, Stéphane Lambiel, Laura Bretan, Tina Guo und der Top-Act Emili Sandé. Wir haben jede Sekunde der Show genossen und waren begeistert von den Künstlern!

Eröffnet wurde die Show vom 15-jährigen Ausnahme-Talent Laura Bretan und der nich minder talentierten Anastasiia Gubanov auf dem Eis. Die Show trägt das Motto Kunst im allgemeinen, so wird thematisch mit verschieden Bildern des Künstlers Wolfgang Beltracchi durch die Show geführt. Die Illuminationen und die Licht-Shows waren on Point und sahen atemberaubend aus, auch die Künstler auf dem Eis und auf der Bühne haben Best-Leistungen vollbracht und mich in die Welt der Kunst entführt, Emotionen geweckt und überzeugt. Vorallem Pegasus, Tina Guo (Wonder Woman Soundtrack), Emili Sandé, Stéphane Lambiel und Aljona Savchenko & Bruno Massot haben mich an diesem Nachmittag mitgerissen und in die Welt der Kunst und Künstler entführt.

Wir würden auf jeden Fall wieder ans Art on Ice und waren begeistert von der Show und den Künstlern. Ich empfehle jedem der in Zürich nicht dabei sein konnte, sich noch Tickets für Davos oder Lausanne zu holen! Oder ihr besucht die Show im nächsten Jahr, die Tickets gibt es beim Ticketcorner schon zu kaufen. Im nächsten Jahr findet das Art on Ice vom 8.2.19 – 15.2.19 statt.

 

Total
6
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*